top of page
Suche

Schlosstorte - Sofia die Erste

Aktualisiert: 3. Jan. 2023

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"



Heute möchte ich Euch nun meine 2. Schlosstorte, “Prinzessin Sofia“ vorstellen, ich habe sie für meine Enkeltochter zu Ihrem 3. Geburtstag gezaubert.

Mit dem “Castle Cake Set“ von Wilton hatte ich schon lang “geliebäugelt“ und mit dieser Torte dann endlich einen guten Grund, mir dieses Set zu kaufen. Damit lässt sich eine Schlosstorte oder auch eine Ritterburg herstellen.



Die Turmspitzen habe ich, wie Ihr seht, mit Naschereien gefüllt und mit kleinen Backoblaten verschlossen. Zum Verschließen habe ich eine Eiweißspritzglasur verwendet und die überstehenden Ränder nach dem Trocknen mit einem Skalpell (oder scharfen Messer) entfernt.



In meiner Schlosstorte lebt “Prinzessin Sofia“, deshalb habe ich die Farben des Schlosses an sie angepasst und mir den Fondant zum Verkleiden der Turmspitzen entsprechend gefärbt.



Im Set sind Schnittmuster enthalten, damit ist ein sauberes und schnelles Arbeiten möglich. Ich habe mir diese Vorlagen kopiert, damit ich sie ausschneiden konnte und nichts verloren geht. Der Fondant wurde mit einer passenden Matte geprägt und zugeschnitten, wie auf den Fotos zu sehen. Wer keine Prägematte hat, kann die Muster auch mit einem Prägewerkzeug von Hand anbringen. Zum Befestigen des Fondants habe ich Zuckerkleber verwendet. (Sehr sparsam verwenden!!!)




Für diese Torte habe ich zwei Böden, Ø 25 cm und Ø 15 cm gebacken und ein Cake Board 35 x 35 cm verwendet. Bei diesem Set ist die Größe der Torte nicht vorgegeben und jedem selbst überlassen, wie die Torte werden soll und wie viele Etagen gebraucht werden. Es müssen auch nicht alle Türme verwendet werden und auch die Anordnung der Türme und Fenster können ganz individuell gestaltet werden, je nach Geschmack und Fantasie. Zum Befestigen und Verzieren habe ich Eiweißspritzglasur verwendet, sie trocknet recht schnell und ist auch ganz stabil. Solltet Ihr die Torte transportieren müssen, ist es ratsam, einen kleinen Spritzbeutel davon mitzunehmen. Auto fahren mögen die Türme nicht so sehr, bei mir hatte sich einer gelöst.



Das Cakeboard habe ich mit grünem Fondant eingedeckt und mit einem Mould für Gras den Tortenrand verziert.



Zum Dekorieren habe ich dann noch kleine Zuckerblümchen und Strassborte verwendet. Man kann eine solche Torte bestimmt noch viel schöner und Detailreicher verzieren, doch leider hatte ich für diese Torte viel zu wenig Zeit. Ich werde es sicher noch mal probieren und dann mit mehr Zeit. Im Übrigen lässt sich dieses Set auch sehr einfach reinigen und wartet nun auf seinen nächsten Einsatz. Wer das viele Geld für das Set nicht ausgeben möchte, kann sich sein Schloss auch selbst herstellen, so ist meine 1. Schlosstorte entstanden, eine Anleitung dazu findet Ihr hier.






Die Figuren sind ein Spiel-Set, die kleine Kutsche (hatte ich noch da) und auch die Krone hat sich meine Enkeltochter sehr gefreut, daran hat jetzt noch Freude und eine schöne Erinnerung an ihre Geburtstagstorte.



Ich hoffe, meine Schlosstorte mit Sofia hat Euch gefallen, meine kleine Élena hat sie jedenfalls glücklich gemacht.



Zauberhafte Grüße Kerstin



Comentários


bottom of page