top of page
Suche

Schokoeier selber gießen -Ostereier selbst herstellen

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"


Ostern ist mal wieder da und die Geschäfte sind voll mit Süßigkeiten, Schokohasen und Eiern. Viele von uns haben sogar noch Schokolade von Weihnachten zu Hause. Wie wäre es deshalb mal mit einem selbst hergestellten Osterei. Wer noch Schokolade übrig hat, kann diese sogar wieder einschmelzen und die Eier dann mit Naschereien oder auch einem Gutschein füllen. Es eignet sich Schokolade, Kuvertüre oder pflanzliche Schokoladenglasur, als vegane Variante.


Folgende Zutaten werden benötigt:


· Schokolade, Kuvertüre o.ä.

· Schokoladenschmelztopf elektrisch oder Wasserbad

· Formen für Eier und Kreise (kleine Deckel)

· Kuchenheber

· Fondant

· Ausstecher oder Mould für Buchstaben, Schleifen, Blumen etc.

· einen kleinen Topf



Zuerst die Schokolade schmelzen, in die Form streichen, kühlen und aushärten lassen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, bis die Schokolade dick genug ist. Vorsichtig aus der Form lösen und dabei am besten Handschuh tragen, denn beim Berühren der Eierhälften kommen schnell Fingerspuren darauf.



Nun können die Eier nach Wunsch befüllt werden. Dazu Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und mit dem Tortenheber abdecken und diesen damit erwärmen.



Eine Eierhälfte befüllen, die andere kurz auf dem Tortenheber erwärmen und mit der anderen Hälfte zusammenfügen.



Nun kann das Ei mit einem Klecks Schokolade am Sockel befestigt werden, besonders schnell geht es mit einem Kühlspray.



Die Eier können nun nach Lust und Laune verziert werden.



Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.


Zauberhafte Grüße Kerstin

Comments


bottom of page