Suche

Motivtorte Candy Cake mit Anleitung

Aktualisiert: 25. Okt.

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"


Heute zeige ich Euch, wie Ihr eine kunterbunte “Candy Cake“ Torte zaubern könnt, ein Traum für alle Naschkatzen. Mit einer solchen Torte kann man Kindern und Erwachsenen eine Freude machen, ob zum Geburtstag oder als Partygeschenk, sie kommt immer gut an und bringt Freude.




Die Torte besteht aus zwei Böden, Ø 25 cm und Ø 15 cm und einem großen Cupcake.

Den Cupcake habe ich nicht gebacken, er ist ein Cake Topper aus Styropor.



Der untere Teil des Cupcakes wurde mit braunem Fondant überzogen und mit hochprozentigem Alkohol und Pulverfarbe etwas Leben eingehaucht. Wer keine braune Pulverfarbe hat, kann auch alternativ Backkakao verwenden.



Zum Dekorieren des Cupcakes benötigt Ihr eine Eiweißspritzglasur und füllt diese in einen Spritzbeutel mit großer Rundtülle.



Nachdem befestigen der Cupcake Oberseite habe ich dann aus rotem Fondant noch ein paar kleine Herzen ausgestochen und eine kleine Kirsche modelliert.



Hier könnt Ihr sehen wie man eine Kirsche aus einer kleinen Kugel Fondant und einem Stück Blütendraht modelliert. Wird die fertige Kirsche kurz über den Dampf eines Wasserkochers gehalten, erhält sie diesen schönen Glanz.



Zum Dekorieren des benötigt Ihr dann noch Zuckerperlen oder Streusel. Es ist wichtig, dass diese Sachen gleich griffbereit stehen, denn sie müssen ziemlich schnell auf die Eiweißspritzglasur gegeben werden, da diese sehr schnell antrocknet.




Während die Eiweißspritzglasur auf dem Cupcake trocknet, habe ich dann die Lutscher, Macarons und Muffins aus Fondant hergestellt. Für die Macarons wurde ein Mould verwendet, es erspart sehr viel Zeit und wird viel gleichmäßiger, als wenn man von Hand modelliert.



Zum Füllen der Macarons verwendet man wieder Eiweißspritzglasur.



Die Cupcakes habe ich mit einem Plätzchen Ausstecher hergestellt, ich denke, dazu brauche ich nichts zu erklären, die Bilder zeigen wie es geht.




Sobald alles gut getrocknet ist, kann die Torte dann dekoriert werden.




Viel Spaß beim Backen und Dekorieren meldet Euch, wenn Ihr Fragen habt oder Hilfe braucht.


Zauberhafte Grüße Kerstin