top of page
Suche

Eine Barbie Motivtorte zum Kinofilm "Barbie"

Aktualisiert: vor 19 Stunden

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"



Der Kinofilm „Barbie“ hat die Leinwände erobert und die Herzen vieler Fans höherschlagen lassen. Was könnte besser dazu passen als eine beeindruckende Barbie-Motivtorte? Ob für einen Geburtstag oder einfach als süße Überraschung für einen Barbie-Fan. Eine Barbie-Torte bringt Glanz und Glamour auf den Tisch und sorgt garantiert für strahlende Augen. Sie ist mehr als nur ein Kuchen – sie ist ein Statement. Mit ihrem ikonischen Pink, glitzernden Details und der eleganten Erscheinung verkörpert sie den Stil und die Eleganz, für die Barbie bekannt ist. Der Wow-Effekt beginnt schon beim Anblick und setzt sich beim Anschneiden fort.

Das war die Geburtstagstorte meiner künftigen Schwiegertochter und sie hat sich wirklich riesig gefreut.



Bei der Gestaltung einer Barbie-Torte sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Hier ist nun meine Idee, welche sich in der Gestaltung am Kinofilm orientiert. Die Barbie-Puppe ist der Mittelpunkt der Torte und gleichzeitig der Kuchen.



Mit Fondant oder Buttercreme könnt ihr ein prachtvolles Kleid zaubern, welches die Puppe trägt. Pinke und Glitzernde Dekorationen, rosa Kugeln, essbaren Glitzer, Eisfontänen und ähnliches, diese Details verleihen der Torte den glamourösen Touch, den man von Barbie erwartet.



Der Kuchen wurde in einer Backform für große Puppen gebacken. Ich habe einen Eierlikörkuchen mit Himbeerganache gefüllt und mit einer Zartbitterganache eingestrichen. Backt den Kuchen nach eurem Geschmack, ja nach Lust und Laune.



Achtet beim Einsetzen der Barbiepuppe darauf, dass sie sauber ist, besser noch, den Unterkörper in Frischhaltefolie einwickeln.



Eine Barbie-Torte benötigt immer ein Cakeboard, ich habe mich in diesem Fall mit den Farben und Mustern am Film orientiert und deshalb die Karos verwendet. Für einen schönen Glanz habe ich das fertige Cakeboard dann noch mit Lebensmittellack angesprüht.



Der Barbie-Kuchen wird nun mit etwas Zuckerkleber auf dem Cakeboard befestigt und kann dann fertig dekoriert werden. Verwendet einen drehbaren Tortenteller, um die Torte einfacher und gleichmäßiger zu dekorieren. Für extra Glanz könnt ihr essbaren Glitzerpuder auf den Fondant auftragen.



Auch ein passender Kuchenteller muss sein, er lässt Barbie besonders zur Geltung kommen.



Die Torte ist nun fertig dekoriert und kann auf dem Kuchenteller platziert werden.



Eine Barbie Motivtorte ist mehr als nur ein Kuchen – sie ist ein Highlight, das jeden Barbie-Fan zum Strahlen bringt. Mit ein wenig Kreativität und diesen einfachen Schritten kannst du eine Torte zaubern, die aussieht wie direkt aus Barbies Traumhaus. Egal ob für eine Geburtstagsparty oder für einen besonderen Anlass, diese Torte wird sicher ein unvergesslicher Hingucker sein.



Viel Spaß beim Backen und Dekorieren!


Zauberhafte Grüße Kerstin





Comments


bottom of page