top of page
Suche

Törtchen zum Hundegeburtstag

Aktualisiert: 3. Jan. 2023

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"



Sunny ist mein “Enkel-Hund“ und feierte ihren 9. Geburtstag mit dieser

"Gugelhupf-Torte gefüllt mit Thunfisch-Quarkcreme".



Für sie durfte die Torte auch ein kleines Stück größer sein, sie ist ja auch ein großer Hund, Für sie durfte die Torte auch ein kleines Stück größer sein, sie ist ja auch ein großer Hund, deshalb habe ich dafür eine kleine Gugelhupf-Form Ø16cm verwendet.

Zutaten für diese Torte:

6 Scheiben Toastbrot

1 Becher körniger Frischkäse

1 Dose Thunfisch in eigenen Saft

Gurke, Tomate (je nach Geschmack des Hundes)

250 g Quark

9 runde Kaustangen

kleine Leckerli



Die Gugelhupf-Form mit Frischhaltefolie auslegen und kleine Kreise aus dem Toastbrot ausstechen. Dazu geht auch ein Glas, wenn man keinen Ausstecher in dieser Größe hat.

Die erste Schicht Frischkäse (ca.100g) mit ein paar Gurkenstückchen einfüllen, dann wieder eine Schicht Toastbrot. Dazu sollte der Ausstecher oder das Glas etwas größer sein, als bei der ersten Schicht.


Als Nächstes ca. ¾ der Dose Thunfisch darauf verteilen und danach wieder eine Schicht Toastbrot.

Die letzte Schicht besteht aus dem restlichen Frischkäse, ein paar Tomatenstückchen und dem restlichen Thunfisch. Diese Schicht mit Toastbrot abdecken, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Zum Dekorieren habe ich Gurke und Tomate in kleine Scheiben geschnitten, den Quark in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle gefüllt und kleine Quarktupfer aufgespritzt.

Die Torte nun nur noch dekorieren, die runden Kaustangen habe ich anstelle von Kerzen verwendet. Es fällt Hunden ja nicht so leicht, sie dann auszupusten.


Es war eine lustige kleine Party und es viel Sunny sichtlich schwer für die Fotos neben der Torte sitzen zu bleiben. Und wie man sieht, hat es ihr auch gut geschmeckt.



Zauberhafte Grüße Kerstin

Comments


bottom of page