top of page
Suche

Heute mal: Hundewaffeln

Aktualisiert: 3. Jan. 2023

"Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung"


Für die ganze Familie backe ich ständig Kuchen, Torten und andere Leckereien, doch unser eigentlicher “Boss“ bekommt davon nichts ab.



Sie heißt Lissy, ist eine Beagle Hündin und hat ständig Hunger, deshalb habe ich heute nur für sie gebacken, Thunfischwaffeln.

Wenn Ihr auch so einen verfressenen Vierbeiner habt, dann probiert das Rezept ruhig mal aus. Beagle sind ja bekannt dafür, dass sie schnell mal weg sind, mit diesen Waffeln in der Tasche, brauche ich keine Leine.


Folgende Zutaten werden benötigt:

1 Dose Thunfisch mit Öl

1 Dose Thunfisch ohne Öl

3-4 El Dinkelmehl

2 Eier

1-2 EL getrocknete Petersilie

Waffeleisen

Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem zähflüssigen Teig pürieren.



Die Waffeln werden dann wie gewohnt gebacken.

Im Backofen müssen sie dann noch bei 70-80°C trocknen, eine genaue Zeit kann man da nicht festlegen, einfach immer wieder kontrollieren.

Dabei liegt der Hund dann vor dem Backofen und wartet.



Anstelle des Thunfischs kann man auch Rinderleber mit etwas Öl verwenden.

Heute habe ich meine Lissy besonders glücklich gemacht.



Zauberhafte Grüße Kerstin

コメント


bottom of page